Wie die Polizei mitteilt, hielten sich zwei 15-jährige Jungs am Montag gegen 18.45 Uhr auf einem Parkplatz beim Rems-Murr-Klinikum in Winnenden auf und hantierten dort mit Pistolen. Nachdem die Polizei alarmiert worden war und die Jugendlichen die nahenden Polizeiautos sahen, flüchteten sie zu Fuß in ein Waldstück. Die Ordnungshüter nahmen die Verfolgung auf.

Bei der Flucht warfen die Jungs die Pistolen weg, welche später in einem nahegelegenen Bach gefunden wurden. Da die Polizisten dies nicht wissen konnten und die Sichtverhältnisse durch die Dunkelheit bereits stark eingeschränkt waren, entwickelte sich dadurch eine heikle Situation. Letztlich konnten die Jungs aber vorläufig festgenommen und später ihren Eltern überstellt werden. Die weiterführenden Ermittlungen zum Vorfall dauern an.