Bei einer Hausdurchsuchung am vergangenen Donnerstag gegen 9.30 Uhr konnten Polizeibeamte im Haus eines 64-Jährigen mehrere Waffen und tausende Schuss Munition auffinden. Das teilte die Behörde mit. Neben verschiedenen Waffenteilen sicherten die Beamten einige Kurz- und Langwaffen, darunter auch solche, welche unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen.
Neben den Schusswaffen und der Munition lagerte der Tatverdächtige auch mehrere Handgranaten im Keller seines Hauses. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg waren vor Ort und sicherten diese. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der 64-jährige Deutsche am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, woraufhin der Mann in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurde.
Folge dem Haller Tagblatt auf Instagram: @hallertagblatt