Ilshofen / Norbert Acker/pol  Uhr

Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer hat am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr auf der A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn bei Ilshofen das Ende eines Lkw-Staus übersehen und ist mit seinem Sattelzug auf einen weiteren aufgefahren. Dabei ist der 40-Jährige schwer verletzt worden.

Ein 76 Jahre alte Frau wurde schwer verletzt. Sie hatte einen Unfall, als sie aus dem Parkhaus des Diak gefahren ist.

Der Mann musste aus dem eingeklemmten Gehäuse von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An der Zugmaschine ist nach Angaben eines Mitarbeiters der Spedition wirtschaftlicher Totalschaden von rund 80.000 Euro entstanden. Zur Bergung musste die Autobahn bis 10 Uhr voll, dann halbseitig gesperrt werden. Um 11 Uhr war die Autobahn wieder frei gegeben. Der Stau hatte eine Länge von bis zu 15 Kilometern.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Mittwoch wird die Kienlesbergbrücke für Besucher geöffnet. Radler und Fußgänger müssen sich jedoch noch gedulden.