Am Dienstagabend suchte die 47-jährige die Wohnung des Tatverdächtigen in Sulzbach-Laufen auf, um diesem diverse Gegenstände zurückzubringen. Der 36-jährige überwältigte seine ehemalige Partnerin in der Wohnung und vergewaltigte sie anschließend mehrfach. Der Mann versuchte mit massiver körperlicher Gewalt, die 47-Jährige an der Flucht zu hindern. Am Mittwochmorgen musste die Frau den 36-Jährigen zur Arbeit fahren. Anschließend erstattete sie Anzeige bei der Polizei in Heilbronn.

Polizei nimmt nach Vergewaltigung Ermittlungen auf

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und konnte den Tatverdächtigen am Mittwoch an seiner Arbeitsstelle festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn, wurde der 36-jährige rumänische Staatsbürger einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der 36-jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heilbronn, Außenstelle Schwäbisch Hall und der Kriminalpolizei Schwäbisch Hall dauern an.

Vergewaltigung in Laupheim

In den vergangenen Wochen sind in Baden-Württemberg mehrere Fälle schwerer Vergewaltigungen bekannt geworden. So wurde in Laupheim auf dem Gelände des Solarparks eine 14-Jährige missbraucht.

Vergewaltigung in Ulm

Zuvor hatte es bereits in Ulm respektive dem Alb-Donau-Kreis den Fall einer schweren Vergewaltigung einer ebenfalls 14-Jährigen gegeben.