Augenscheinlich betrunken stehe ein Mann neben seinem kaputten Auto in seiner Hofeinfahrt, meldete ein Zeuge am Samstagabend gegen 20.30 Uhr der Polizei. Das teilte diese mit. Beim Eintreffen der Polizeistreife stellte sich heraus, dass der 35-Jährige vermutlich der Verursacher eines Unfalls auf der Bühlertalstraße zwischen Dörrenzimmern und Vellberg ist und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte. Dort war der Mercedes mit einem entgegenkommenden Opel einer 34-Jährigen zusammengestoßen. Anschließend muss der 25-Jährige einen etwa zwei Kilometer langen Fahrweg mit einem kaputten Reifen bzw. auf der Felge zurückgelegt haben.

Knapp zwei Promille Atemalkohol

Ein erster Atemalkoholtest des 25-Jährigen ergab einen Wert von etwa 1,9 Promille. Der Führerschein, sowie das Fahrzeug des Mannes wurden auf Anweisung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. IM droht nun ein Strafverfahren.

Die Polizei Schwäbisch Hall sucht unter 0791/4000 nach Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, oder denen im Nachgang der beschädigte Mercedes und dessen Fahrer aufgefallen ist.

Das könnte dich auch interessieren:

Vandalismus in Schwäbisch Hall Unbekannte randalieren im Schenkensee-Freibad

Schwäbisch Hall