Untermünkheim Unfall auf A6: 30-Jähriger schwer verletzt

Untermünkheim / pol 11.07.2018
Am Dienstag sind auf der A6 bei Untermünkheim ein Auto und ein Lastwagen zusammengestoßen.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 30-jähriger Fiat-Fahrer am Dienstag gegen 15.10 Uhr mit seinem Wagen auf dem rechten Fahrstreifen der A6 zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Schwäbisch Hall unterwegs. Vor ihm bremste ein 33-jähriger Lastwagenfahrer aufgrund stockenden Verkehrs. Der Fiat-Fahrer fuhr auf den Lastwagen mit Anhänger auf, wodurch das Führerhaus erheblich beschädigt wurde. Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in sein Auto eingeklemmt. Ersthelfer befreiten ihn aus dem Fahrzeugwrack. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fiat entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Der Sachschaden an dem Lastwagen-Anhänger wurde auf mehrere tausend Euro beziffert.

Der rechte Fahrstreifen musste zur Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel