Schwäbisch Hall / pol  Uhr
Ein Mann hat am Donnerstagabend eine 48 Jahre alte Frau in der Haller Innenstadt verfolgt und belästigt.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall am gegen 23 Uhr im Bereich Haalplatz/Untere Herrengasse. Laut Angaben der 48-jährigen Frau wurde sie auf Höhe des „Haller Tagblatt“-Gebäudes am Steinernen Steg von einem unbekannten Mann angesprochen. Als sie nicht antwortete und weiterging, folgte ihr der Unbekannte. Dann umklammerte er sie unvermittelt von hinten. Geistesgegenwärtig zückte sie ihr Handy und wählte „110“, woraufhin der Mann die Flucht in Richtung Marktplatz ergriff. Die Frau beschreibt den Unbekannten als circa 1,85 Meter groß und dünn, mit schwarzem welligem Haar und offenbar "indischem" Aussehen. Der Mann trug dunkle Jeans und einem ockerfarbenen/braunen Parka. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791/4000, entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

In Zeiten der #metoo Kampagne und sexueller Belästigung startet Schweppes eine Kampagne, um aufzuzeigen, wie oft Frauen in Clubs berührt werden.