Aalen Überfall auf Fastfood-Restaurant: Täter fesseln Angstellte

Aalen / 12.01.2015
Ein Schnellrestaurant im Industriegebiet Kalkofen war am frühen Montagmorgen, kurz vor 1 Uhr, Ziel eines bewaffneten Überfalls.
Zwei maskierte Täter betraten unter dem Vorhalt von Pistolen das Fastfood-Restaurant und fesselten drei Angestellte. Sie nahmen Bargeld mit, mehrere tausend Euro, das sie in einer Sporttasche verstauten. Danach flüchteten sie in unbekannte Richtung. Eine gefesselte Angestellte konnte sich schnell befreien und die Polizei informieren. Die anschließende Fahndung, in die Streifen aus dem gesamten Rems-Murr-Kreis, dem Kreis Schwäbisch Hall und dem Ostalbkreis mit eingebunden waren, blieb erfolglos.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

1. Täter 180 - 1,85 groß, dünn, Alter zwischen 20 und 30 Jahre, trug eine Sturmhaube mit Sehschlitzen, braune Augen, schwarzer Kapuzenpulli schwarze Jeans und weiße Sportschuhe mit blauer Aufschrift. Führte eine schwarze Pistole mit schmalem Lauf bei sich und hatte eine schwarz/rosa Sporttasche.

2. Täter, deutlich kleiner , circa 1,65 Meter, ebenfalls sehr schlank. Er trug eine identische Sturmhaube, einen blauen Kapuzenpulli mit roter Aufschrift, blaue Jeans und hellblaue Adidas-Turnschuhe. Der Täter hatte einen blauen Gürtel mit weißer Aufschrift USA. Er hatte eine silberne Pistole bei sich.

Beide sprachen deutsch mit schwäbischem Dialekt.

Die Kripo Waiblingen, Telefon 07151/9500, bittet um Hinweise und fragt: Wer hat zwischen Mitternacht und 1 Uhr im Bereich des Industriegebiets Kalkofen, insbesondere im Bereich des Fast-Food-Restaurants, verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kann sonstige Hinweise auf eventuelle Tatverdächtige geben?