Bad Rappenau Tragischer Unfall: Junge (4) angefahren und mitgeschleift

Bad Rappenau / SWP 20.08.2013
Gegen 12.55 Uhr ist ein 64-jährige Fahrer eines Audi A3 in der Frauenstraße rückwärts gefahren und dabei einen vierjährigen Jungen übersehen, der direkt hinter seinem Fahrzeug gestanden hat.
Das Fahrzeug befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einem optisch und baulich hervorgehobenen Straßenbereich eines dort kreuzenden Rad-/Fußweges. Das Kind wurde durch den Aufprall mittig unter den Wagen geworfen und einige Meter mitgeschleift. Der rückwärtsfahrende Autofahrer hatte den Aufprall offensichtlich nicht gleich bemerkt und hielt erst durch das laute Zurufen mehrerer Passanten, darunter auch die Eltern des Kindes. Der Junge erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ludwigsburg verbracht, berichtet die Polizei.