Die U81 und die U83 sind die empfohlenen Umleitungsstrecken um die Sperrung der A6 bei Kupferzell. Bei der Kochertalbrücke muss ein umgekippter Lastwagen geborgen werden. müssen alle Fahrzeuge die Autobahn verlassen und über die B19 ausweichen. Dort staut sich der Verkehr. Für die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke zwische Ausfahrt und Untermünkheim rechnet die Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg mit einer Verzögerung von etwa 14 Minuten. Insgesamt ist die Strecke etwa 24 Kilometer lang.

Nach Untermünkheim führt die Umleitung bis kurz vor Gelbingen, wo Schwäbisch Hall über die Ostumfahrung gemieden wird. Dann müssen sich die Autofahrer nach Cröffelbach kurven und die Cröffelbacher Steige hinauf nach Wolpertshausen fahren, wo sie wieder auf die Autobahn fahren können.

Unfall auf der A6 – Sattelzug kippt um

Unfall A6 an der Kochertalbrücke Unfall auf der A6 – Sattelzug kippt um

Weil sich die Straßen schlängeln und zwei steile Täler durchfahren werden müssen, erwarten wir ein Verkehrschaos auf dieser Umleitungsstrecke. Denn viele Lastwagen müssen sie auch befahren.

Eine alternative Strecke geht über Geislingen am Kocher (Braunsbach). Allerdings sind die Straßen dort schmaler.