Wie die Polizei mitteilt, hat es in Schwäbisch Hall einen größeren Fall von Kabeldiebstahl gegeben. So durchtrennten Unbekannte im Zeitraum von Dienstag, 17 Uhr, bis Mittwoch, 7.30 Uhr, in einem Rohbau in der Reinhold-Maier-Straße (Baugebiet Sonnenrain in Schwäbisch Hall), zum wiederholten Mal bereits fest eingebaute Kabel und entwendeten sie. Aus dem Bau, der  aus drei Gebäudekomplexen besteht, wurden rund 3640 Meter Erdkabel, etwa 1300 Meter Kommunikationskabel und circa 1300 Meter Antennenleitungen gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 40.000 Euro bis 50.000 Euro. Zum Abtransport des Diebesguts muss ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein. Hinweise auf verdächtige Personen, Fahrzeuge oder den Verbleib der Kabel nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 07 91 / 40 00, entgegen.