Schwäbisch Hall Reumütiger Unfallverursacher wirft Geld bei Zeitung ein

Ein Unbekannter hat Geld bei der Zeitung eingeworfen.
Ein Unbekannter hat Geld bei der Zeitung eingeworfen. © Foto: Symbolbild
Schwäbisch Hall / pol 28.11.2018
Eine unbekannte Person hat einen Brief mit mehreren hundert Euro beim Haller Tagblatt eingeworfen - als Wiedergutmachung für eine Unfallflucht von Anfang November. Die Polizei weiß aber nichts von einem Unfall.

Angestellte des Haller Tagblatts machten am Mittwoch eine kuriose Entdeckung. Im Briefkasten befand sich ein Briefumschlag mit besonderem Inhalt: mehrere hundert Euro in bar und dazu ein Zettel mit einer kurzen Nachricht.

Laut dieser hatte der Absender offenbar am 1. November auf dem Parkplatz eines Haller Supermarktes in der Salinenstraße einen Unfall verursacht. Und hatte die Unfallstelle verlassen, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Das schlechte Gewissen muss die reumütige Person jedoch nach Wochen noch geplagt haben, dass sie den verursachten Schaden mit dem Geld im Umschlag wieder gut machen wollte.

Wie die Polizei mitteilt, ist ihr aber kurioserweise bis dato kein Unfall und auch keine Unfallflucht am 1. November an jenem Ort mitgeteilt worden. „Nun geht die Sucherei los“, schreibt die Polizei. „Entweder sollte sich die Person bei uns melden, deren Fahrzeug am 1. November auf dem besagten Parkplatz beschädigt wurde oder die Person, die den bislang unbekannten Schaden begleichen wollte.“ Glücksrittern, die auf leichtes Geld hoffen, nimmt die Polizei aufgrund der Angaben des Briefes sogleich den Wind aus den Segeln: „Nichts für ungut, aber uns ist sowohl die Farbe des beschädigten Fahrzeugs, als auch die Position des Schadens bekannt - nur damit nicht mehrere auf die Idee kommen, dass es eventuell ihr Fahrzeug war, welches beschädigt wurde.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791/4000 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel