In der Nacht auf den 13. September haben vier Vermummte einen 22-Jährigen in seiner Wohnung überfallen. Jetzt sind die Tatverdächtigen gefasst. Das teilte die Polizei mit. Die Täter haben eine Fensterscheibe eingeschlagen und forderten von dem Wohnungsinhaber Geld und Wertsachen. Sie malträtierten den jungen Mann mit einem Schlagstock und stahlen Geld und Betäubungsmittel.

Zwei Verdächtige konnten noch am selben Tag festgenommen werden, es handele sich um einen Jugendlichen und einen Heranwachsenden. Gegen sie wurde ein Haftbefehle erlassen.

Drei weitere Tatverdächtige sind nach Ermittlungen gefasst worden

Durch umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Schwäbisch Hall konnten nun am 30. Oktober drei weitere dringend Verdächtige ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um einen Heranwachsenden und zwei 23-jährige Männer. Auch sie wurden dem Haftrichter vorgeführt, der gegen sie Haftbefehle erließ.

Lediglich der Haftbefehl gegen den Heranwachsenden wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die anderen Männer wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heilbronn, Außenstelle Schwäbisch Hall und der Kripo Schwäbisch Hall dauern an.

Das könnte dich auch interessieren:

Kindergärten in Schwäbisch Hall Diskussion um Gebührenfreiheit in Kitas

Schwäbisch Hall