Schwäbisch Hall Radfahrerin stürzt drei Meter in einen Bach

Schwäbisch Hall / pol 06.07.2018

Schwer verletzt wurde eine 24-jährige Fahrradfahrerin, die am Donnerstagnachmittag in den Waschbach in Schwäbisch Hall stürzte. Das teilt die Polizei mit. Demnach haben seien ihre Bremsversuche nicht gelungen, vermutlich, weil die Fahrbahn durch Regen nass war. So fuhr die 24-Jährige einen Hügel hinunter. Am Ende des Gefälles durchbrach die Radfahrerin ein Holzgeländer und stürzte etwa drei Meter tief in den Bach. Die schwer Verletzte konnte noch selbst den Notruf absetzen. Vor Ort waren ein Rettungswagen, ein Notarztwagen sowie die Feuerwehr Schwäbisch Hall mit zwei Fahrzeugen und 10 Kräften im Einsatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel