Mit Verletzungen am Hals musste eine Frau am Sonntagmorgen ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Exfreund hatte sie offenbar mit einem Messer verletzt, nach einem Streit in seiner Wohnung in der Hessentaler Schmiedsgasse. Sie hatte ihn dort offenbar besucht, wie David Ebert auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte. Gegen 5.30 Uhr rief die 46-Jährige selbst den Rettungsdienst. Der Mann hatte sich vom Tatort entfernt, kehrte allerdings gerade beim Eintreffen der Streife zurück.

Schwäbisch Hall

Haftbefehl gegen 46-Jährigen erlassen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der Mann im Laufe des Montags einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Tatverdächtige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und des Kriminalkommissariats Schwäbisch Hall dauern an.