Am Samstagabend um kurz vor 22 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter drei Männer mit einer Waffe bedroht. Das teilte die Polizei mit. Die drei 19-, 20 und 22-jährigen Männer spazierten in der Straße Schloßgarten, als der Unbekannte ihnen entgegenkam. Zunächst kam es zu einem verbalen Streit. Dann zog der Unbekannte eine silberfarbenen Schusswaffe und richtete diese auf die Männer. Nachdem der 22-Jährige seine Begleiter angewiesen hatte, die Polizei zu informieren, flüchtete der Unbekannte. Zeugen wurden durch das Geschrei auf den Vorfall aufmerksam und konnten den Mann auf seiner Flucht noch sehen.

Täter stellt sich bei der Polizei

Der Tatverdächtige hat sich am Montag gestellt, teilte die Polizei nach Beginn der Öffentlichkeitsfahnung mit. Er gab im Schwäbisch Haller Revier eine Schreckschusspistole ab, für die er keine passende Erlaubnis hatte. Den 38-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige.