An der Ortseinfahrt nach und der Ortsausfahrt aus Untermünkheim hat der selbe Anhänger kurz hintereinander für Unfälle gesorgt. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt. Das teilte die Polizei mit. Kurz vor 8 Uhr am Donnerstag hatte sich der Anhänger von dem Auto eines 50-Jährigen auf der Hohenloher Straße (B19) gelöst. Der Fahrer dahinter konnte dem wild gewordenen Anhänger zwar anfangs noch ausweichen. Er erwischte sein Auto allerdings noch am Heck und verursachte 2000 Euro Schaden.

Anhänger nimmt Kupplung mit auf Tour

Wenige Minuten später fuhr der 50-Jährige weiter, den Anhänger wieder an der Kupplung gebändigt. Doch kaum 700 Meter weiter riss sich der Anhänger schon wieder los – diesmal nahm er die abnehmbare Anhängerkupplung mit. Er rollte auf die Gegenfahrbahn und rammte den Lieferwagen eines 57-Jährigen. Er wurde leicht verletzt. Dieses Mal betrug der Schaden 2500 Euro