Wie die Polizei berichtet, haben Diebe in der Zeit vom 28. Januar bis Sonntag, 16. Februar in Böbingen ein komplettes Zirkuszelt samt Manege und Sitze geklaut. Nach Informationen des SWR handelt es sich um das Zelt des Gmünder Weihnachtszirkus. Das habe ein Polizeisprecher bestätigt. Dem Besitzer sei der Diebstahl erst am sonntag aufgefallen.

Zelt des Gmünder Weihnachtszirkus samt Material weg

Das Zelt und das Material des Gmünder Weihnachtszirkus befand sich auf einem Sattelauflieger und war auf dem Gelände eines Betriebes in der Bahnhofstraße abgestellt.

Der Auflieger mit französischem Kennzeichen war mit einem Zirkuszelt samt Manege, Sitz- sowie Stahlkonstruktionen beladen. Das Zelt ist blau mit einem gelben Stern an der Spitze sowie gelbem Zickzackmuster an den Seitenwänden.

Der Wert der Gegenstände samt Auflieger wird auf 50.000 Euro beziffert.

Der Grund für den Diebstahl ist nach Aussage der Polizei noch unklar. Es könnte ein Konkurrent den Zirkus gestohlen haben oder ein Schrottverwerter, dem es auf die Stahlkonstruktion des Zeltes angekommen sei, zitiert der Sender einen Sprecher. Ein Interesse der Diebe allein am Anhänger sei unwahrscheinlich. Die Ermittler hoffen auf Zeugenaussagen.