Wie die Polizei mitteilt, stritten sich eine 37-jährige Frau und ein 41 Jahre alter Mann am Dienstag um kurz nach 18.45 Uhr in der Hauptstraße in Obersontheim - an einem dortigen Treppenabgang zu einer Tiefgarage. Dabei stieß die Frau den 41-Jährigen plötzlich die Treppenstufen hinab. Der Mann blieb kopfüber schwer verletzt am Ende der Stufen liegen. Die Feuerwehr Obersontheim, die mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften vor Ort war, barg den 41-Jährigen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt noch.