40 Meter abseits der Straße landeten zwei Fahrzeuge, die sich wohl bei einem Autorennen in einer Kurve touchierten. Der Unfall ist am Freitagabend, gegen 21.45 Uhr, an der Einmündung der Öhringer Straße in die K 2357 geschehen: Eine Anwohnerin hörte einen lauten Knall von der Landstraße kommend und verständigte die Polizei.

Staatsanwaltschaft ordnet Gutachten an, ob Autorennen stattfand

Ersten Ermittlungen vor Ort ergeben den Verdacht, dass es sich um ein illegales Autorennen handelt. Die Staatsanwaltschaft ordnet aus diesem Grund ein Gutachten an. Beide Fahrzeuge waren aus Richtung Neuenstein unterwegs und wollten nach links in Richtung Obersöllbach abbiegen, während eines Überholvorgangs kam es zur Berührung des 21-jährigen Überholers mit seinem Mercedes-Benz und dem BMW des 22-jährigen Überholten.

Stuttgart

Im weiteren Verlauf kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und kamen nach etwa 40 Meter abseits der Straße in der Botanik zum Stehen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 24.000 Euro. Hierbei wurde der BMW-Fahrer leicht verletzt. Ein Krankenwagen und 3 Feuerwehrmänner waren vor Ort.