Mindestens sieben Mal hat ein bislang Unbekannter seit Anfang Juni in einem Privatgrundstuck in Pfedelbach im Laufe der Nacht seine Notdurft verrichtet. Nachdem das dem Grundstücksbesitzer „sprichwörtlich gestunken“ – wie die Polizei schreibt – hat, installierte dieser eine Wildkamera in dem betreffenden Bereich hinter der Garage.

Wildkamera erwischt den Täter um 4 Uhr morgens

Diese konnte nun am frühen Morgen, gegen 4 Uhr, einen Mann bei entsprechender Tätigkeit aufzeichnen. Da er deutlich erkennbar ist, wird „wohl bald die Polizei bei ihm klingeln und ihn fragen, warum er sich ausgerechnet diese Stelle ausgesucht hat, sich zu erleichtern“, so die Mitteilung weiter. Das Polizeirevier Öhringen ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch.