Wie bereits berichtet, hatte am Mittwoch, 09.10.2013 ein Anwohner in einem Müllcontainer einer Tiefgarage einen Hamster entdeckt, der von seinem Besitzer offensichtlich entsorgt worden war. Der Hamster war samt Käfig kopfüber in die Mülltonne geworfen worden. Die Polizei hatte die Ermittlungen aufgenommen und mit Hilfe der Öffentlichkeit nach dem Täter gesucht. Der Hamster war von einer Polizeibeamtin aufgepäppelt und versorgt worden. Der Mann hatte sich nun aufgrund der Berichterstattung in den Medien bei der Polizei gestellt. Er ist umgezogen gab an, dass er davon ausgegangen sei, dass der Hamster tot sei. Auf den Mann kommt nun ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz zu.