Obersontheim Grünfläche in Flammen

Obersontheim / POL 24.06.2018
Auf einem linken Grünstreifen bei Obersontheim kam es am Freitagnachmittag zu einem Brand. Eine 24-Jährige zog sich bei einem Löschversuch eine Rauchgasvergiftung zu.

Am Freitag, gegen 15.30 Uhr, kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand auf dem linken Grünstreifen kurz nach dem Kreisverkehr der L 1066/L 1060 von Obersontheim in Richtung Bühler Tann. Der Brand wurde von der Feuerwehr Obersontheim, welche mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort war, gelöscht. Zuvor hatte eine 24 Jahre alte Autofahrerin den Brand entdeckt und versucht, diesen mit einer Rettungsdecke zu löschen. Dabei zog sie sich eine Rauchgasvergiftung zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Diak verbracht. Das berichtet die Polizei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel