Braunsbach / pol Ein Brand hat am Mittwochmorgen eine Grillhütte in Braunsbach zugrunde gerichtet.

Wie die Polizei mitteilt, feierte und grillte eine Gruppe am Dienstagabend in einer Grillhütte auf dem Gelände eines Hotel-Restaurants in der Straße „Buchsteige“ in Braunsbach. Um 22.45 verließ die Gruppe das Gelände, das Grillfeuer war zu diesem Zeitpunkt bis auf die Restglut heruntergebrannt. Gegen 1.26 Uhr am Mittwoch bemerkte ein Hotelgast, dass die Grillhütte brannte und schlug Alarm. Die Braunsbacher Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, konnte nicht verhindern, dass die Hütte vollständig abbrannte. Als Brandursache zieht die Polizei die Restglut des Grillfeuers in Betracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Auf dem Campingplatz Pfählhof brannten in der Nacht zwei Wohnwägen aus. Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer und fand eine Leiche.