Ein Ultraleicht- und ein Kleinflugzeug sind am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr beim Landeanflug auf den Adolf-Würth-Airport in Schwäbisch Hall zusammengestoßen. Nach ersten Meldungen haben beide Piloten den Unfall nicht überlebt. Die Flugzeuge stürzten in ein Feld in der Nähe des Schwäbisch Haller Teilorts Hessental. Nach bislang unbestätigten Informationen stammten die Flugzeuge aus Stuttgart und Regensburg.

Schwäbisch Hall