Einen Schlag ins Gesicht bekam ein 59-Jähriger am Montag in der Herrgottsfrüh durch einen 30-jährigen Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in der Kirchstraße in Michelbach an der Bilz. Das teilte die Polizei mit.

Der ältere wollte sich bei ihm etwa um 4.45 Uhr bei ihm beschweren, weil der 30-Jährige erheblich die Ruhe im Haus störte. Der 59-Jährige öffnete die nicht verschlossene Wohnungstür des 30-Jährigen. Da stand der mit einem Messer in der Hand. Als der 59-Jährigen den Mann aufforderte, das Messer weg zu legen, schlug der ihm sofort mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser verletzt wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.