Schwäbisch Hall Einbruch in Wohnhaus - Sturz in Lichtschacht

Schwäbisch Hall / pol 02.07.2018

Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Samstagmorgen und Sonntagabend hat einer oder mehrere unbekannte Einbrecher ein Wohnhaus ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilt, hebelten sie auf der Rückseite eines Einfamilienhauses im Vohensteinweg die Tür eines Geräteschuppens auf. Aus diesem Schuppen wurde ein E-Bike der Marke Ghost sowie ein Trekkingrad der Marke Scott entwendet. Mit einem Spaten aus dem Schuppen hebelte der Einbrecher anschließend ein Kellerfenster auf, so dass er in das Wohnhaus eindringen konnte. Im Anschluss wurden sämtliche Räume im Haus sowie eine Einliegerwohnung vermutlich nach Bargeld und Schmuck durchsucht. Es wurden ein iPhone, zwei Ringe ein Laptop und Münzgeld entwendet. Der Wert des gesamten Diebesgutes liegt bei etwa 5000 Euro. Die Summe des Sachschadens beträgt etwa 500 Euro. Zeugenhinwiese über verdächtige Wahrnehmungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

In Lichtschacht gestürzt

Am Sonntag gegen 11 Uhr stürzten eine 40-jährige Frau und ihre vierjährige Tochter im Bahnhofsbereich in einen 160 Zentimeter tiefen Lichtschacht, von welchem Unbekannte das Abdeckgitter entfernt hatten. Die 40-Jährige zog sich hierbei diverse Schürfwunden und Prellungen zu. Das kleine Mädchen fiel auf die Mutter und biss sich hierbei auf die Lippe. Die Polizei Schwäbisch Hall sucht nach Zeugen des Vorfalls. Wer hat das Entfernen der Schutzgitter beobachtet? Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791/4000.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel