Themen in diesem Artikel

Stuttgarter Straße
Schwäbisch Hall / pol Bereits Mitte Dezember hat ein Mann in acht Elektromärkten mit einer fremden EC-Karte eingekauft. Jetzt sucht ihn die Polizei.

Elektroartikel im Wert von 18.000 Euro hat ein unbekannter Täter mit gestohlenen Papieren ergaunert. Das teilte die Polizei mit. Zum Beispiel hat er am Dienstag, 11. Dezember 2018, mit einem entwendeten Personalausweis und einer entwendeten Bankkarte im Haller Mediamarkt in der Stuttgarter Straße eingekauft.

Betrug in sieben weiteren Märkten

Er bezahlte damit verschiedene Elektroartikel und Computerspiele im Gesamtwert von mehr als 2500 Euro. Vermutlich derselbe Mann hat in sieben weiteren Elektrofachmärkten ähnliche Betrüge begangen.

Der pinke Zwerg wurde aus Wolpertshausen gestohlen. Entweder am Freitag oder am Samstag.

So sieht der Täter aus

Die Polizei beschreibt den Täter so:

  • Etwa 25 Jahre
  • Circa 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß
  • schlank
  • spricht keinen erkennbaren Dialekt oder Akzent
  • mittlere Stimmhöhe

Bei seiner Tat in Schwäbisch Hall trug er

  • eine dunkle Weste
  • eine schwarze Adidas-Basecap
  • rote Turnschuhe.

Der Betrüger wirkte bei der Tatbegehung sehr ruhig und gelassen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Telefonnummer 0791/4000 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Das Treffen der Bürgerwehren mit 1700 Akteuren wird vorbereitet. Die Sieder suchen Tänzer. OB Pelgrim wird als Vorsitzender wiedergewählt.

In der Halle wird am Freitag der Regionalverband der AfD zusammenkommen. Jetzt ist sie durch Schmierereien beschädigt worden.