Schwäbisch Hall / pol  Uhr
In der Nacht vom Freitag auf Samstag haben mehrere Unbekannte unter anderem Stühle und die Dachrinne des Häuschens zerstört.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde das DLRG-Häuschen am Starkholzbacher See von Unbekannten vermutlich nach ausschweifenden Party aufgebrochen und verwüstet. Das teilte die Polizei mit. Untergestellte Gegenstände wie Stühle, Boxen und Sonnenschirme wurden mutwillig zerstört. Ebenso wurde die Dachrinne am Häuschen abgetreten und verbogen. Das gesamte Gelände war mit Glasflaschen, Glasscherben, Bechern und verteilten Einweghandschuhe aus dem DLRG-Bestand vermüllt. Die Polizei in Schwäbisch Hall, Tel. 0791/ 4000, hat mehrere Spurenträger vor Ort gesichert und sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Sonntagmorgen ist auf der A7 ein Milchlaster umgekippt – die Autobahn war gesperrt.

Nach sechs Jahren legt Henning Lenz nicht mehr im Schwäbisch Haller Club auf. Ein Grund ist die Misere um das Dolan-Beats-Festival.