Region Diesel und Öl laufen aus: A6 stundenlang dicht

Region / SWP 23.07.2015
Nach einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 6 am Weinsberger Kreuz war die Fahrbahn bis zum Mittag gesperrt. Viele Pendler aus dem Landkreis Hall kamen zu spät zur Arbeit.

Ein 40-jähriger Fernfahrer war gestern Morgen gegen 8 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Autobahn in Richtung Mannheim unterwegs, als er am Weinsberger Autobahndreieck zu spät bemerkte, dass sich der Verkehr staute. Er fuhr ins Heck eines vorausfahrenden LKW.

Anschließend wurde der Sattelzug nach links geschleudert und stieß dort mit dem VW eines 56-Jährigen zusammen, dessen Wagen daraufhin in eine Betonleitwand geschoben wurde. Die Beteiligten hatten Glück im Unglück und blieben unverletzt. Allerdings entstand an ihren Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von mindestens 65.000 Euro.

Die Strecke in Richtung Mannheim musste anschließend voll gesperrt werden. Nach Abschluss der Bergungsarbeiten wurde festgestellt, dass etwa 300 Liter Diesel sowie Betriebsstoffe sowie Motorenöl ausgelaufen und in den offenporigen Asphalt gesickert waren. Daher musste die Fahrbahn durch eine Spezialmaschine gereinigt werden. Die Strecke konnte erst kurz nach Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der Verkehr staute sich auf eine Länge von zehn Kilometern.

Die Feuerwehr war mit 13 Einsatzkräften vor Ort. Die Autobahnmeisterei war ebenfalls im Einsatz.

Themen in diesem Artikel