Schwäbisch Hall Busfahrer verweigert Mann die Mitfahrt

SWP 29.04.2014
Mit lauter Musik und einer Flasche Bier im Gepäck wollte ein Mann am Montagabend in einen Bus am Zob einsteigen.

Am Montagabend, gegen 18.15 Uhr, wollte ein Unbekannter am Zob in Schwäbisch Hall in einen Bus in Richtung Solpark einsteigen. Der Busfahrer verweigerte ihm jedoch die Fahrt, da der Mann laute Musik hörte und eine Flasche Bier dabei hatte. Als der Busfahrer ihn auf die laute Musik und die Flasche Bier ansprach, wurde er aggressiv und beleidigte den Busfahrer. Dann forderte er den Busfahrer zum Aussteigen auf. Als dieser der Aufforderung nicht nachkam, schlug er mit der Faust auf den Touch-Screen-Drucker des Busses und rannte in Richtung Johanniter Straße davon. Es entstand dabei ein Schaden in Höhe von circa 7000 Euro.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Deutscher, circa 1,80 Meter groß, schlank, zwischen 20 und 30 Jahren alt, braune Haare, bekleidet mit einer grünen Jacke, ähnlich wie sie Bundeswehrsoldaten tragen.