Wolpertshausen / pol  Uhr
Der pinke Zwerg wurde aus Wolpertshausen gestohlen. Entweder am Freitag oder am Samstag.

Wieder einmal wurde ein Bundesgartenschau-Gartenzwerg "Karl" entwendet, dieses Mal in Wolpertshausen. Das teilte die Polizei mit. Demnach ist er zwischen Freitag, 22. März und Samstag, 7.30 Uhr verschwunden. Die Zwerge sind immer wieder Opfer von Verbrechen:

80 Zwerge haben die Bundesgartenschau-Organisatoren an Gemeinden zur Werbung verteilt. Bei manchen sind sie begehrt ...

Der Zwerg hatte seinen Standort in der Haller Straße im Vorgarten des alten Schulhauses. Karl war auf eine Stahlplatte geklebt und zusätzlich mit zwei Bodenankern gesichert.

Vielleicht macht er es dem Mainhardter Zwerg gleich – und geht auf Reisen:

Der Buga-Werbezwerg Karl in Mainhardt ist verschwunden. Wo könnte er sein? Unsere Fotomontagen zeigen Möglichkeiten.

Tatsächlich gibt es noch keine Neuigkeiten vom Aufenthalt des Mainhardter Zwerg.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 690 Euro. Hinweise auf den Verbleib von Karl oder auf dessen Diebstahl nimmt der Polizeiposten Ilshofen unter der Rufnummer 07904 / 940010 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Das Treffen der Bürgerwehren mit 1700 Akteuren wird vorbereitet. Die Sieder suchen Tänzer. OB Pelgrim wird als Vorsitzender wiedergewählt.

Buga-Zwerg in pink Wo könnte Karl sein? Spekuliert mit!