Am frühen Donnerstagmittag ist eine Bombendrohung beim Klinikum Am Gesundbrunnen in Heilbronn per Telefon eingegangen. Deswegen kam es zu einem größeren Polizeieinsatz, wie die Behörde mitteilte.

Schwäbisch Hall

Eine unbekannte Person rief um die Mittagszeit in der Klinik an, sagte mehrfach lediglich ein Wort und legte auf. Im Rahmen der Ermittlungen wurde die Rufnummer des Anrufers zurückverfolgt. Es stellte sich heraus, dass die Rufnummer mittels sogenanntem „Call-ID-Spoofing“ verfälscht wurde. Nach Bewertung aller Erkenntnisse geht die Polizei davon aus, dass keine Gefahr für die Patienten, Besucher und Beschäftigte bestand. Die polizeilichen Maßnahmen vor Ort sind beendet, die Polizei versucht nun herauszufinden, wer hinter dem Anruf steckt.