Offenbar betrügerische Handwerker waren am Dienstag, 26. November, in Bibersfeld unterwegs. Es war offenbar die gleiche Bande, die schon einen Tag zurvor in Crailsheim unterwegs war. In Hall hatten sie allerdings mehr Erfolg, wie die Polizei mitteilt. Sie beschädigten Dachrinnen um dann für den Austausch bezahlt zu werden.

Demnach boten die vier jungen Männer einem Hausbesitzer in der Ritterbachstraße an, die Dachrinne zu reinigen. Nach der erfolgten Reinigung teilte der Rädelsführer dem Hauseigentümer mit, dass die Rinne löchrig sei.

Schwäbisch Hall

Bande kassiert mittleren vierstelligen Betrag für neue Dachrinnen

Der Chef der Truppe bot an, neue Dachrinnen anzubringen. Dabei wurde die Leistung für einen stark überhöhten Betrag angeboten. Dennoch einigten sich die Parteien auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Nach Abschluss der Arbeiten und der Bezahlung des vereinbarten Preises in bar verschwanden die Handwerker fluchtartig von ihrer Baustelle. Erst später stellte der Hauseigentümer fest, dass die alten, abmontierten Dachrinnen offenbar mutwillig mit einem spitzen Gegenstand beschädigt worden waren.