Nicht ordnungsgemäß gesicherte Ladung ist am Mittwoch von einem Lkw-Anhänger gefallen und hat einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Sachschaden von etwa 2000 Euro entstanden ist. Das teilte die Polizei mit. Ein 58 Jahre alte Lkw-Fahrer war gegen 17 Uhr auf der Ostumfahrung in Schwäbisch Hall in Richtung Untermünkheim unterwegs, als durch den Fahrtwind ein 2 Meter auf 1 Meter großes Blechteil aufgewirbelt wurde. Das Metallteil prallte gegen einen Audi eines 41-Jährigen. Der Lkw-Fahrer muss mit einem Bußgeld rechnen.

Das könnte dich auch interessieren: