Schwäbisch Hall / pol/gög  Uhr
Weil der DJ wohl das Musikstück nicht spielen wollte, ist ein Betrunkener in Schwäbisch Hall aggressiv geworden.

„Baby don’t hurt me“, „Why can’t we be friends“ und „Give peace a chance“. Es gibt so viele friedliche Lieder! Der Mann hat sich allerdings wahrscheinlich keines davon gewünscht, der am Pfingstmontagabend um kurz nach 23 Uhr wegen eines Musikwunsches eine Schlägerei angefangen hat, wie die Polizei mitteilt.

Mann schlägt in Wand

In einer Gaststätte im Spitalbach in Schwäbisch Hall hat der 40-jährige Betrunkene offenbar anfangs den Musikverantwortlichen verbal angegriffen. Das eskalierten dann, als der Gast auf einen weiteren Gast, sowie den Betreiber der Gaststätte einschlug. Eine ebenfalls betrunkene Begleiterin feuerte ihn dabei offenbar an. Der 40-Jährige durchschlug in der Auseinandersetzung beinahe mit der Faust eine Wand.

Youtube

Alkoholtest durch Beamte: Zwei Promille

Als er Mann dann des Lokals verwiesen werden sollte, warf er noch Stühle um und zertrümmerte Flaschen auf dem Boden. Die eingesetzten Beamten führten einen Atemalkoholtest bei dem hitzköpfigen Musikfan durch. Dieser ergab einen Wert von über zwei Promille. Ihm droht nun ein Strafverfahren.

Verletzt wurde offenbar niemand.

Das könnte dich auch interessieren:

Polizeieinsatz in Crailsheim Schüsse aus Hochzeitskorso abgegeben

In Crailsheim wurden am Samstagnachmittag gegen 15.10 Uhr aus einem türkischen Hochzeitskorso heraus mehrere Schüsse abgefeuert.

Unwetter im Südwesten: Hagel-Flieger aus dem Rems-Murr-Kreis kommen bei Gewitter zum Einsatz. Wie sie verhindern, dass Regen zu Hagel wird.