Der Fahrer eines Müllfahrzeugs wurde am Freitagmorgen verletzt, als er zwischen einen Bus und sein Fahrzeug geriet, aus dem er ausgestiegen war. Das teilte die Polizei mit. Kurz nach halb Acht hielt er in Untermünkheim-Haagen mit seinem Wagen an der Einmündung der Gaisdorfer Straße zur Weinbrennerstraße, auf der sich der Bus näherte.

Weil der Bus ebenfalls anhielt, stieg der Müllwagenfahrer aus, um mit dem Busfahrer zu klären, wer weiterfahren solle.

Dabei zog er offenbar die Handbremse nicht richtig an: Das Müllfahrzeug rollte los in Richtung Bus. Da kam der Fahrer zwischen die Fahrzeuge und wurde verletzt. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der Busfahrer wurde durch Splitter einer gesprungenen Scheibe leicht verletzt. Die drei Fahrgäste blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt 35.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren: