Micheldeld / pol Trotz Hupens ist die Fahrerin eines weißen Kleinwagens nicht auf ihre Fahrbahn zurückgekehrt. Eine 46-Jährige musste deswegen über einen Bordstein fahren.

Beim Verhindern eines Fortalzusammenstoßes sind am BMW einer 46-Jährigen beide Vorderreifen zerstört worden, am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der Bürkhofstraße in Michelfeld. Das teilte die Polizei mit. Auf Höhe eines Friseurladens kam ihr ein weißer Kleinwagen auf ihrer Fahrspur entgegen.

Hupen hat nichts gebracht - Zeugen gesucht

Obwohl sie die entgegenkommende Fahrerin anhupte, korrigierte sie den Weg nicht, so dass die BMW-Lenkerin über einen hohen Bordstein ausweichen musste, wodurch die Reifen zerstört wurden.

Die Polizei Schwäbisch Hall sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinwiese auf das weiße Fahrzeug oder auf dessen Fahrerin geben können. Telefon: 0791/4000

Das könnte dich auch interessieren:

Julius G. Koller hat das geschichtsträchtige Bräuhaus am Alten Schloss verkauft.

Polizei auf A6-Parkplatz Scheinwerfer von drei Lkw gestohlen

In der Nacht auf Dienstag haben sich professionelle Diebe an drei Sattelzugmaschinen gemacht.