Ein Hausbrand in Schrozberg hat einen Sachschaden in sechsstelliger Höhe verursacht. Wie die Polizei mitteilt, hatte aus noch ungeklärter Ursache in der Nacht zum Donnerstag ein Carport im Hölderlinweg Feuer gefangen. Als die Feuerwehr eintraf, hatte der Brand bereits auf die Holzfassade des Wohnhauses übergegriffen. Auch der Dachstuhl stand in Flammen.

Abgebranntes Einfamilienhaus in Schrozberg Rauchmelder sei Dank: Hausbewohner bleiben unverletzt

Schrozberg

Durch das Feuer wurden zwei Autos komplett zerstört, das Haus wurde unbewohnbar. Die Nachlöscharbeiten waren um 4 Uhr morgens noch nicht abgeschlossen.

Hausbewohner blieben unverletzt

Die beiden Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt schätzungsweise 500.000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Schrozberg, Blaufelden, Gerabronn und Crailsheim, sowie die SEG Crailsheim mit insgesamt 17 Fahrzeugen und 92 Einsatzkräften.

Kirchheim Teck, Langenargen, Amstetten, Heddesheim, Fichtenberg, Ulm