Heilbronn 35-Jährigen im Supermarkt geschlagen - Polizei sucht Zeugen

POL 02.09.2015
Ein 35-Jähriger befand sich gegen 21.30 Uhr in dem Markt in der Fleiner Straße und wurde von einem Unbekannten angesprochen, "wieso er denn so blöd schaue". Als der 35-Jährige fragte was das soll, erhielt er einen Kopfstoß. Der zweite versuchte den 35-Jährigen festzuhalten, um seinem Komplizen zu ermöglichen, auf den Mann einzuschlagen. Als eine Angestellte hinzukam, ergriffen die beiden Täter die Flucht. Der 35-Jährige erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen. Auch wurde das Inventar des Supermarkts beschädigt. Eine Fahndung im näheren Bereich ergab keine neuen Erkenntnisse. Bei einem der Tatverdächtigen handelt es sich um einen etwa 25 Jahre alten, zirka 1,75 bis 1,80 großen Mann mit dunklen Haaren und sportlicher Figur. Er trug einen Vollbart und war mit einem blauen T-Shirt mit weißem Aufdruck und einer dunklen langen Hose bekleidet. An seinem linken Arm war eine Tätowierung zu sehen, die über die Schultern bis zum Hals ragte. Bei dem zweiten Unbekannten handelt es sich um einen etwa gleich großen Mann mit dunklen Haaren im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Seine Figur wird als kräftig beschrieben. Bei der Tat war er mit einem blauen Trainingsanzug mit gelben Streifen und einer langen, dunklen Hose bekleidet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Falles geben können, sollten sich bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500 melden.