Der Mann sprach die Reisende bereits am Bahnhof Öhringen an und setzte sich anschließend im Zug neben sie. Hier soll der Tatverdächtige engen Körperkontakt zu der 17-Jährigen gesucht und sie mehrfach zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben. Die junge Frau flüchtete daraufhin in das nächste Abteil und verließ an der Haltestelle Neuenstein den Zug.

Der Unbekannte trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose sowie grau/schwarz/rote Sportschuhe, die sehr auffallend waren. Er wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt, war etwa 1,85 bis1,90 m groß und hatte ein südländisches Aussehen mit kurzen schwarzen Haaren und Vollbart.

Das Bundepolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 07131/888260-0 zu melden.