Schule in Mainhardt Gefasst: 16-Jährige haben Bücher verbrannt

Mainhardt / pol 13.08.2018

Die Täter haben sich gestellt, die vor einigen Tagen an einer Schule in Mainhardt in einem Einkaufswagen Bücher verbrannt haben. Wie die Polizei mitteilt habe es aufgrund der Presseveröffentlichungen mehrere Zeugenaussagen gegeben.

Diese haben zu zwei jugendlichen Tatverdächtigen geführt. Die beiden 16-Jährigen, die den Diebstahl der Bücher und die anschließende Sachbeschädigung eingeräumt haben, müssen sich nun dafür verantworten und zudem den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro bezahlen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel