Themen in diesem Artikel

VW
Öschingen / swp

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend an der Kreuzung Mühlberg / Dritteläcker ereignet hat. Eine 23 Jahre alte Mössingerin war gegen 21 Uhr mit ihrem VW auf der Straße Dritteläcker unterwegs und wollte an der Kreuzung nach links in die L 383 / Mühlberg einbiegen. Ohne auf die Verkehrszeichen zu achten, fuhr sie in die Kreuzung ein. Dabei übersah sie einen Peugeot, der auf der vorfahrtsberechtigen Landesstraße von Mössingen heranfuhr. Die 57-jährige Fahrerin des Peugeot hatte keine Möglichkeit mehr rechtzeitig zu reagieren, sodass es im Kreuzungsbereich zur Kollision kam. Während die Unfallverursacherin unverletzt blieb, erlitt die Peugeot-Fahrerin einen Schock. Sie wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Der Peugeot war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 9000 Euro geschätzt.