Ein Verkehrsunfall mit vier zum Teil schwer verletzten Personen hat sich am Mittwochnachmittag zwischen Mötzingen und Ergenzingen ereignet. Der 75-jährige Fahrer eines Ford C-Max bog gegen 15.30 Uhr von der K 6940 von Mötzingen herkommend nach links auf die L 1361 in Richtung Ergenzingen ab und missachtete hierbei die Vorfahrt eines nach Nagold fahrenden Mercedes Sprinter. Durch die Wucht der anschließenden Kollision wurde der Ford von der Fahrbahn geschleudert und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der Unfallverursacher und seine 70 Jahre alte Beifahrerin zogen sich schwere Verletzungen zu Ein Rettungswagen brachte die beiden ins Krankenhaus. Der 51-jährige Fahrer des Sprinters und sein 60 Jahre alter Mitfahrer wurden an der Unfallstelle ambulant versorgt. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 20 000 Euro. Der Ford musste zudem abgeschleppt werden.