Reutlingen Versuchter Tierdiebstahl

Reutlingen / swp 27.10.2017

Der Versuch, ein Schaf zu stehlen ist am Donnerstagabend gerade noch vereitelt worden. Einem Spaziergänger war gegen 18.45 Uhr ein Unbekannter aufgefallen, der auf dem Feldweg in der Verlängerung der Pestalozzistraße mit einem Schaf auf dem Rücken unterwegs war. Er reagierte richtig, sprach den Mann nicht an und alarmierte sofort die Polizei. Als dieser jedoch die anrückenden Streifenwagen bemerkte, ließ er das Tier fallen und flüchtete zu Fuß über die Rückseite des Hochschulcampus in Richtung Alteburgstraße. Dort verlor sich seine Spur. Wie sich herausstellte hatte der Unbekannte das Tier von einer gesicherten Weide zwischen Reutlingen und Betzingen gestohlen. Das Schaf, bei dem es sich um ein acht Monate altes Herdwick-Schaf im Wert von etwa 250 Euro handelte, konnte seinem Besitzer wieder zurückgeben werden. Der unbekannte Dieb wird als etwa 23 Jahre alt und von normaler Statur beschrieben. Er hatte einen dunklen Teint und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer grauen Jogginghose und einem grauen Sweatshirt mit Kapuze. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter der Telefonnummer 07121/942-3333 nach Hinweisen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel