Ein schwerverletzter Radfahrer und ein Sachschaden von etwa 1500 Euro sind die Folgen einer Vorfahrtsmissachtung am Freitagmorgen auf der L 383 zwischen Bronnweiler und Reutlingen. Ein 30-Jähriger wollte gegen 7.30 Uhr mit seinem VW Pritschenwagen von einem Waldweg gegenüber der Abzweigung Ohmenhausen über einen Beiweg in die Landesstraße einfahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 51-Jährigen, der mit seinem Fahrrad aus Richtung Bronnweiler in Richtung Reutlingen unterwegs war. Der Radler versuchte noch zu bremsen, wobei er stürzte und gegen die linke Seite des VW prallte. Dabei wurde der Radler so schwer verletzt, dass er nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.