Reutlingen Unter Drogeneinfluss verunglückt

Reutlingen / POL 12.03.2013
Unter Drogeneinfluss stand ein 18-jähriger Autofahrer, der am Montagabend mit dem Wagen seines Vaters verunglückt ist.
Der junge Mann, der mit dem Fiat gegen 22.35 Uhr auf der Seestraße unterwegs war, verlor beim Einbiegen nach links in die Straße Am Echazufer vermutlich infolge zu hoher Geschwindigkeit und seiner Drogenbeeinflussung die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Fiat schleuderte im Kreuzungsbereich von der Straße und prallte gegen einen Baum. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von fast 11.000 Euro. Während der 18-jährige Fahrer sowie ein im Wagen mitfahrender 21-jähriger Mann und eine 19-jährige Frau den Unfall unverletzt überstanden, war der Pkw nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Nachdem ein Urintest bei dem Fahrer Hinweise auf Drogeneinfluss erbracht hatte, musste sich der 18-Jährige auch einer Blutprobe unterziehen. Außerdem behielten die Beamten seinen Führerschein gleich an Ort und Stelle ein.
Die Reutlinger Polizei sucht jetzt noch Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und Hinweise zur Fahrweise des jungen Mannes geben können. Sachdienliche Mitteilungen hierzu werden unter der Telefonnummer 07121/942-3333 erbeten.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel