Am Samstagnachmittag ist es im Kirnbachtal zu einem Verkehrsunfall zwischen Radfahrer und Fußgänger gekommen, bei welchem beide Beteiligten schwer verletzt wurden. Ein 65-jähriger Mountainbikefahrer befuhr gegen 15.54 Uhr das sogenannte Kirnbachsträßchen in Richtung der L 1208. Eine 38-jährige Fußgängerin lief in die entgegengesetzte Richtung. Aus Unachtsamkeit fuhr der Radfahrer in ein Schlagloch, verlor die Kontrolle und begann mit der Hinterradbremse zu bremsen. Er kollidierte trotzdem mit der Fußgängerin. Durch die Wucht der Kollision brach der Schutzhelm des 65-Jährigen. Beide Beteiligte stürzten zu Boden und verletzten sich schwer. Durch den Rettungsdienst wurden sie in eine nahegelegene Klinik eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro.