Am Freitag um 15.30 Uhr befuhr ein 39-jähriger Fahrer eines Kraftrades der Marke BMW den rechten Fahrstreifen der B27 in Fahrtrichtung Hechingen. Neben ihm auf der linken Fahrspur fuhr der 80-jährige Fahrer eines VW Tiguan. Auf Höhe der Anschlussstelle Tübingen-Lustnau wechselte der Kradfahrer auf den linken Fahrstreifen und berührte hierbei mit seinem Vorderrad das rechte Hinterrad des VW Tiguan. In der Folge kam der Kradfahrer zu Fall und verletzt sich hierbei schwer. Er musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht werden. Sein Kraftrad wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. An beiden Fahrzeugen ist ein Gesamtschaden in Höhe von 900 Euro entstanden.