Leichte Verletzungen hat eine 30-Jährige PKW Fahrerin bei einem Auffahrunfall am Freitagvormittag in Reutlingen davongetragen. Die Dame befuhr mit ihrem Ford Tourneo gegen 11:40 Uhr die Stuttgarter Straße, als sie an der Kreuzung mit der Silberburgstraße verkehrsbedingt halten musste. Der hinter ihr fahrende 40-Jährige Lenker eines Peugeot Partner erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden Ford auf. Da die Dame im Anschluss über Kopfschmerzen geklagt hat, wurde sie mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gefahren, welche sie glücklicherweise nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Verkehr in Metzingen und Dettingen: Ab Freitag weniger Stau Schlössleskurve bei Dettingen ab 26. Juni wieder offen

Dettingen/Metzingen